Die Karwoche und die Osterfeiertage an den Quellen unseres Glaubens

Eine Pilgerreise des Dekanatsbereichsausschusses Rhein-Sieg linksrheinisch vom 27. März bis 5. April 2021 bietet Gelegenheit, unmittelbar vor Ort dem Wirken Jesu nachzuspüren.

Die Zeit zwischen Palmsonntag und Gründonnerstag verbringen wir in Jerusalem. Unterkunft ist das Holyland-Hotel unmittelbar an der Mauer der Altstadt. Wir nehmen an der Palmprozession teil und erkunden Jerusalem und Bethlehem.

Am Gründonnerstag fahren wir durch das Jordantal nach Jericho. Nach einem Bad im Toten Meer beziehen wir das Degania Kibbuz-Gästehaus in der Nähe des Sees Genesareth. Von dort fahren wir zu den Quellen des Jordans und den Golanhöhen. In Nazareth, Kapernaum und Tabgha (Osternacht) lassen wir die Worte der Bibel in uns nachhallen. Den Ostersonntag verbringen wir an und auf dem See Genesareth und feiern dort Gottesdienst.

Die geistliche Leitung hat Dr. Martin Zielinski (Alfter).

Reisepreis (Halbpension): 1.930 €/Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag: 530€

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder  0228/25901559 (Michael Ziegler).

Hinweis: Im Programm des Katholischen Bildungswerkes im Rhein-Sieg-Kreis 2020/21 finden Sie Angebote, die thematisch im Zusammenhang mit der Reise stehen.

Loading...